Liebe Gäste,

das Kunstmuseum „Schlösschen im Hofgarten“ ist ab Dienstag, den 12. Mai 2020 wieder zu den regulären Öffnungszeiten für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die hygienischen Auflagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ausstellungen und Veranstaltungen

Liebe Freunde des Hofgartenschlösschens,
das Museum „Schlösschen im Hofgarten“ stellt sowohl mit der eigenen Sammlung zur Berliner Secession (ehemalige Stiftung Wolfgang Schuller) wie auch mit verschiedenen Ausstellungen die Kunst um 1900 in den Mittelpunkt. Weitere private Stiftungen umfassen Gemälde und Porzellan der Zeit um 1800, die in wechselnder Zusammenstellung gezeigt werden.

| Aktuell

Öffnungszeiten Museum

Schlösschen im Hofgarten


Winteröffnungszeiten bis 26. April 2020
Fr, Sa  14:00 – 17:00 Uhr
So, Fei.  12:00 – 18:00 Uhr

28. April - 1. November 
Di - Sa  14:00 – 17:00 Uhr
So, Fei.  12:00 – 18:00 Uhr

Führungen auf Anfrage


» Aktuelle Informationen

Sonderausstellungen

Unsere Ausstellung geht online

Liebe Gäste, gerne möchten wir Sie über unsere Ausstellung „Zu Gast bei…“ – Private Interieurs regelmäßig informieren. Schauen Sie doch einmal in unserem Youtube-Kanal vorbei. Wir freuen uns auf Sie!
Zum Youtube-Kanal klicken Sie bitte hier.

1. März – 1. November 2020

„Zu Gast bei …“ – Private Interieurs

Sonderausstellung mit Gemälden in Kooperation mit dem Stadtmuseum in Berlin.

Mit „Zu Gast bei …“ – Private Interieurs starten wir in die Frühjahrsaison. Zu sehen sind zahlreiche Leihgaben aus dem Stadtmuseum Berlin mit klassischen Innenraumansichten seit dem 19. Jahrhundert. Ergänzt wird diese Auswahl durch Leihgaben aus dem Museum Behnhaus Drägehaus Lübeck, dem Grafschaftsmuseum Wertheim sowie Werken der Berliner Secession aus eigenen Beständen der Stiftung Schlösschen im Hofgarten.
In der Ausstellung, die in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin entstand, werden Bilder von Rudolf Dammeier, Max Fabian, Reinhold Grohmann, Theodor Hosemann, Johann Erdmann Hummel, Carl Friedrich Koch, Carl Friedrich Koch, Theobald Lange, Julie von der Lage, Erich Lämmle, Reinhold Lepsius u.v.a. gezeigt.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Ein Rahmenprogramm mit Vorträgen wird noch bekannt gegeben.
Ergänzend zeigt die Studioausstellung „Innenräume“ zeitgenössischen Arbeiten des Wertheimer Kunsthistorikers, Kulturjournalisten und Fotokünstlers Marc Peschke und des in Stuttgart geborenen Hans-Peter Stark.

 

1. März – 1. November 2020

 

Studioausstellung „Innenräume“

mit Arbeiten von Marc Peschke (geb. 1970) und Hans-Peter Stark (geb. 1971)
In Zusammenarbeit mit dem Wertheimer Kunsthistoriker, Kulturjournalisten und Fotokünstler Marc Peschke (geb. 1970) werden Arbeiten seiner neuen Serie THE COLOURS gezeigt sowie Gemälde des 1971 in Stuttgart geborenen Hans Peter Stark. www.marcpeschke.de / www.hans-peter-stark.de

 

Julia von der Lage (1841 – 1908), Interieur, um 1900
© Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Oliver Ziebe, Berlin

Erich Lämmle, Berliner Interieur, undatiert.
© Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Oliver Ziebe, Berlin

Robert Breyer, Interieur, 1912, Stiftung Schlösschen im Hofgarten, Foto: Winfried Berberich Kunstschätze Verlag